Allgemeine Geschäftsbedingungen für Manakaa Project UG

1. Anwendungsgebiet
Für alle Bestellungen von Verbrauchern und Unternehmern über unseren Onlineshop gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 
Ein Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder seiner gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzuschreiben sind. Der Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine Personengesellschaft mit Rechtsfähigkeit, die beim Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder unabhängigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 
In Bezug auf Unternehmer gelten diese AGB auch für zukünftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir erneut auf sie verweisen müssen. Wenn der Unternehmer widersprüchliche oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, wird deren Gültigkeit hiermit widersprochen; Sie werden nur Vertragsbestandteil, wenn wir ihnen ausdrücklich zugestimmt haben.

 
2. Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag wird mit Manakaa Project UG geschlossen.
Die Präsentation der Produkte im Online-Shop ist kein rechtsverbindliches Angebot, sondern ein unverbindlicher Online-Katalog. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben jederzeit korrigieren, bevor Sie Ihre verbindliche Bestellung mit den im Bestellvorgang bereitgestellten und erläuterten Korrekturhilfen abschicken. Durch Klicken auf die Schaltfläche Bestellen geben Sie eine verbindliche Bestellung für die im Warenkorb enthaltenen Waren auf. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach Absendung der Bestellung per E-Mail.


 
3. Vertragssprache, Speicherung von Vertragstexten
Die für den Vertragsschluss verfügbare Sprache ist Deutsch.
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail zu. Aus Sicherheitsgründen ist der Vertragstext nicht mehr über das Internet zugänglich.

 
4. Lieferbedingungen
Die Lieferzeiten richten sich nach den tatsächlichen Produktionszeiten der bestellten Produkte. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Manakaa-Projekt nicht auf Lager vorproduziert. Lieferzeiten von bis zu 5 Wochen ab Bestellung sind daher zu planen. Wir werden den Käufer per E-Mail über den Fortschritt der Lieferung informieren.
Die Versandkosten werden zu den angegebenen Produktpreisen hinzugerechnet. Weitere Informationen zu den Versandkosten finden Sie in den Angeboten.
Wir liefern nur in Versandart. Leider ist es nicht möglich, die Ware selbst abzuholen.
Wir liefern nicht an Packstationen.

 
5. Bezahlung
Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Gesamtpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Zusätzliche Versand- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert ausgewiesen.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall zusätzliche Kosten anfallen, für die der Verkäufer nicht verantwortlich ist und die vom Kunden zu tragen sind. Dazu gehören beispielsweise Kosten für die Überweisung von Geldern durch Kreditinstitute (z. B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder Einfuhrzölle oder Steuern (z. B. Zölle). Solche Kosten können auch im Zusammenhang mit der Überweisung von Geldern anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land außerhalb der Europäischen Union erfolgt, der Kunde jedoch die Zahlung aus einem Land außerhalb der Europäischen Union leistet.

 
6. Transportschäden
Dies gilt für Verbraucher:
Wenn Waren mit offensichtlichen Transportschäden geliefert werden, beschweren Sie sich bitte so schnell wie möglich beim Zusteller und setzen Sie sich umgehend mit uns in Verbindung. Das Scheitern einer Beschwerde oder eines Kontakts hat keine Konsequenzen für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere für Ihre Gewährleistungsrechte. Sie helfen uns jedoch, unsere eigenen Ansprüche gegen den Spediteur oder die Transportversicherung geltend zu machen.

 
Dies gilt für Unternehmer:
Das Risiko eines versehentlichen Verlusts und einer versehentlichen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Ware an den Spediteur, den Spediteur oder eine andere Person oder Institution geliefert haben, die für die Ausführung der Sendung bestimmt ist. Bei den Händlern gilt die Verpflichtung zur Prüfung und Meldung von Mängeln nach § 377 HGB. Wenn Sie die dort geregelte Meldung weglassen, gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, der Mangel war bei der Prüfung nicht erkennbar. Dies gilt nicht, wenn wir einen Mangel betrügerisch verschwiegen haben.

 
7. Widerruf und Rückgabe
Aufgrund der individuellen Produktion pro Bestellung bitten wir Sie, das Produkt und den Wunsch einer Bestellung gut zu prüfen, um Rücksendungen zu vermeiden. Wenn Sie dennoch ein geliefertes Produkt zurücksenden möchten, senden Sie uns bitte innerhalb von 14 Tagen eine E-Mail an info@slownature.com. Angabe der Bestellnummer oder Bestellnummer. Sie erhalten umgehend eine E-Mail mit den erforderlichen Informationen. Die Kosten für die Rücksendung übernehmen wir nicht.
Nach Erhalt und Kontrolle der zurückgesandten Ware erhalten Sie die Rückerstattung. Die Bearbeitung kann bis zu 14 Werktage dauern.

 
8. Garantie und Gewährleistungen
Sofern nachstehend nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gilt die gesetzliche Haftung für Mängel. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche für gebrauchte Waren ein Jahr ab Lieferung der Waren.
Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche ein Jahr ab Risikoübertragung; Die gesetzlichen Verjährungsfristen für das Rückgriffsrecht nach § 478 BGB bleiben unberührt.
In Bezug auf Unternehmer gelten nur unsere eigenen Angaben und die im Vertrag enthaltenen Produktbeschreibungen des Herstellers als Vereinbarung über die Qualität der Waren. Wir übernehmen keine Haftung für öffentliche Erklärungen des Herstellers oder andere Werbeerklärungen.
Ist der Liefergegenstand mangelhaft, leisten wir Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Gewähr, indem wir den Mangel beseitigen (Nachbesserung) oder einen mangelfreien Gegenstand liefern (Ersatzlieferung).
Die oben genannten Einschränkungen und Verkürzungen der Fristen gelten nicht für Ansprüche, die auf Schäden beruhen, die von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden.
- im Falle einer Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit
- bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung und betrügerischer Absicht
- bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung unerlässlich ist und auf deren Einhaltung sich der Vertragspartner regelmäßig berufen kann (Kardinalpflichten)
- im Rahmen eines Garantieversprechens, sofern vereinbart
- soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes erweitert wurde.
Informationen zu eventuell geltenden zusätzlichen Garantien und deren genauen Bedingungen finden Sie mit dem Produkt und auf speziellen Informationsseiten im Online-Shop.

 
9. Haftung
Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets ohne Einschränkung.
- im Falle einer Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit,
- bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,
- im Falle von Garantieversprechen, falls vereinbart, oder
- soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes erweitert wurde.
Im Falle eines Verstoßes gegen wesentliche vertragliche Verpflichtungen, deren Erfüllung für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung und die Einhaltung, auf die sich der Vertragspartner aufgrund geringfügiger Fahrlässigkeit unsererseits regelmäßig berufen kann (wesentliche Verpflichtungen), von wesentlicher Bedeutung ist Für unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung auf den zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vorhersehbaren Schaden begrenzt, dessen Eintritt in der Regel zu erwarten ist. Ansonsten sind Schadensersatzansprüche ausgeschlossen.

 
10. Beilegung von Streitigkeiten
Die Europäische Kommission bietet eine Plattform für die Online-Streitbeilegung (OS), die Sie hier finden: https://ec.europa.eu/consumers/odr/.
Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schiedsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 
11. Schlussbestimmungen
Wenn Sie Unternehmer sind, gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf.
Sofern Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen sind, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz .